..die große Angst des verlierens.

15:12

..und dann ist es plötzlich 3:03Uhr Morgens und ich starre weiterhin auf ihren Blog. 
Auf ihre Bilder. In meinem Kopf wiederholt sich ihre Stimme immer und immer. Wie sie "melli ich habe dich lieb" sagt. Ständig. Ich habe so höllische Angst sie zu verlieren, egal wie. Einmal ist diese Angst weg, dann kommt sie wieder und bleibt für Tage, Monate bald sogar Jahre. Ich habe sie mehr als nur gern. Sie ist mir so wichtig geworden nach mehr als 13Monaten. Sie ist schon ein guter Teil meines Lebens. Und manchmal kommt es mir so vor, als wäre sie meine Cousine oder Halbschwester die einfach weit weg wohnt. Zu weit weg. Diese vielen Kilometer machen mich verrückt. Ich könnte durchdrehen. Wie gern würde ich sie einfach lachen sehen/hören ohne den Computer hochfahren zu müssen. Ohne ihre Nummer am Telefon gewählt zu haben. 
Ich habe ihr Foto von meinem großen Foto-Herz abgemacht und es an die Stelle geklebt wo mein Herz ist. Es hört sich verrückt an, aber das Foto klebt dort wirklich. Ich will sie am liebsten immer bei mir haben. Egal was ich mache. Immer am Herzen die wundervolle Sue bei mir haben. Oft weine ich einfach wenn sie neue Bilder hat. Dann hab ich mehr um ihr Leben mit zu verfolgen. Sie macht mich glücklich allein schon wenn sie mir ein "" schickt. Oder einfach nur "melli" sagt oder schreibt. Es hört sich so an als wäre ich eine Lesbe und unheimlich verliebt in sie. Aber das stimmt so nicht. 
Ich liebe sie so, wie man seine Familie liebt. Und so sehr liebe ich Sue. 
Vielleicht einwenig mehr, weil sie so weit weg wohnt. Sue, ich will dich wirklich nicht mehr vergessen. Du bist - Freundschaftlich gesehn - ein sehr wichtiger Teil meines Lebens geworden. 
OK ? 

P.S: Ich liebe dich.

You Might Also Like

1 ▲