Wasser füllte meine Lunge, davon bin ich schließlich aufgewacht

21:10

Ich halts hier nicht mehr aus. 
Mein Kopf platzt bald. 
In meinem Traum steh ich am Meer.
Mit dem Gefühl, als ob es gleich zu Ende wär.
Ich seh mich um, ich bin allein.
Ich nehme Anlauf und dann springe ich hinein.
Und gehe unter wie ein Stein.
Doch unter Wasser kann man nicht schreien.

Ich wollte jeden Tag so leben, als obs der letzte wär.
Die Welt aus ihren Angeln heben - jetzt ertrinke ich im Meer.
Ich kämpfte wie ein kleines Mädchen und dann habe ich gelacht.
Wasser füllte meine Lunge, davon bin ich schließlich aufgewacht..

Ach lasst mich doch alle einfach in ruhe.


Ich hasse Dich
Ich hasse Dich
Ich hasse Dich
Ich hasse Dich
Ich hasse Dich
(:

You Might Also Like

0 ▲